Wasserfibel

Wasserglossar

Die Aufbereitung zu Trinkwasser und die Klärung des Abwassers ist kompliziert und wird durch viele Gesetze geregelt. Oft tauchen Begriffe auf, die man dabei als Laie nicht versteht.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Gesamtes Glossar
Definition:

Entfernung aller Ionen aus dem Wasser.

Definition:

Durch Bakterien vorgenommener Abbau von Nitrat zu Sauerstoff und ausgasendem Stickstoff.

Definition:

Abtöten von Erregern übertragbarer Krankheiten. Bei der Trinkwasseraufbereitung erfolgt die D. u. a. mit Hilfe von Chlordioxid, Chlorgas, Ozon oder UV-Licht.

Definition:

System zur Entwässerung einer Fläche.

Definition:

Verfahren, das zusätzlich zur mechanischen (Erste Reinigungsstufe) und biologischen (Zweite Reinigungsstufe) Abwasserreinigung eingesetzt wird. Durch den Einsatz von Chemikalien werden weitere Stoffe wie Phosphate und Schwermetalle gefällt, geflockt und aus dem Wasser entfernt.

Definition:

Abtransport von Abwasser aus tiefliegenden Gebäuden oder Baugebieten mit Hilfe einer Pumpe.

Definition:

Teil einer Wasserversorgungsanlage (Pumpstation), welche meist mit einem Druckwindkessel (Druckbehälter) zusammenwirkt, und der Druckerhöhung in der Rohrleitung auch in Gebäuden dient.

Definition:

Rohrleitung für Flüssigkeiten oder Gase, die unter einem Druck stehen, der höher als der Atmosphärendruck ist.

Definition:

Wasserdruck wird von einem beliebigen "Eingangsdruck" auf einen bestimmten "Ausgangsdruck" herabgesetzt.

Definition:

Bereiche des Trinkwassernetzes, in denen ein bestimmter Druck vorherrscht.

Definition:

Kreuzungsbauwerk, mit dem innerhalb eines Rohrnetzes ein Hindernis unterfahren wird (z. B. eine Flussunterquerung mit einer Rohrleitung - Flussdüker).

Definition:

Geringfügig plastisch verformbarer Werkstoff. Im Gegensatz zum Grauguss werden Überbeanspruchungen durch Verformung abgebaut und führen nicht zum Bruch.

Das könnte Sie auch interessieren