icon

DAS GEHEIMNIS DER STEINE

Rund um Schneckenstein

Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in Schneckenstein und folgen dem grünen Schrägstrich bis zum „Schneckenstein“ – einem beeindruckenden Topasfelsen, der im Sommerhalbjahr bestiegen werden kann. Nun führt uns der Weg weiter zu den Bergbauhalden. Die sich dort bietende Aussicht belohnt uns für den Aufstieg. Vorbei am „Wetterschacht“ geht es nun talwärts, bis wir den Floßgrabenweg erreichen. Von hier aus können wir uns für eine kurze oder eine längere Wanderroute entscheiden.

ROUTE 1: (kurz) Vom Floßgrabenweg biegen wir am Wegweiser „Peterstolln“ links ab und entlang der roten Festmarkierung (FM) gehen wir wieder auf den Schneckenstein zu. Sobald wir die Kammloipe (blauer Strich) erreichen, folgen wir ihr rechts bis zur Bergbau-Binge und entlang des grünen Schrägstriches bis zum Schaubergwerk „Grube Tannenberg“.

ROUTE 2: Dem grünen Schrägstrich folgend, links am Graben entlang, geht es am Floßteich vorbei bis zur Sommerrodelbahn von Mühlleiten. Unser Weg führt uns jetzt oberhalb des Skihangs zur Winselburg. Ein Holzmeilermodell und Bergbau-Bingen säumen den Weg zur „Grube Tannenberg“. Beim Schaubergwerk angekommen, bietet sich eine Führung zum unterirdischen Bergsee an. Auf der Pflasterstraße geht es danach gemütlich zurück zum Parkplatz. Wer jetzt noch fit und neugierig ist, kann sich im Mineralienmuseum und in der Edelsteinschleiferei umsehen.

INFO

SOMMERRODELBAHN

Auf der 800 Meter langen Bahn fährt man durch elf Kurven und eine Schikane bei einem Gefälle von vier bis zehn Prozent. Geöffnet ist bei gutem Wetter wochentags 13 bis 17 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr.

SCHAUBERGEWERK „GRUBE TANNENBERG“...

ist das Besucherbergwerk mit dem größten und höchstgelegenen unterirdischen Bergsee. Führungen finden wochentags von 10 bis 14.30 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen bis 15.30 Uhr statt. Montags ist das Bergwerk geschlossen.

TOPASFELSEN „SCHNECKENSTEIN“ ...

kann von Mai bis Oktober, Dienstag bis Sonntag ab 10 Uhr bestiegen werden. Topase des in Europa einzigartigen Felsens sind sogar in der englischen Königskrone verarbeitet.

VOGTLÄNDISCH-BÖHMISCHES MINERALIENZENTRUM

SCHNECKENSTEIN …

empfängt Besucher Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Die Ausstellung auf einem ehemaligen Wismutgelände bietet neben einer Bergbau- und Mineralienausstellung eine Naturkundeausstellung mit lebenden Reptilien, Kräutergarten und -küche sowie eine Edelsteinschleiferei.

Das könnte Sie auch interessieren